Wir hören zu! Sofortberatung 05322 8775717 info@UrBasis.de

Essbare Wildpflanzen

Essbare Wildpflanzen - UrBasis Gesellschaft für Bildung und Gesundheit

Früher wurden sie gesammelt und fanden regelmäßig den Weg in die heimische Küche und die Hausapotheke. Man war früher ja auch sowieso vielmehr in der Natur. Doch je schneller das Leben wurde, umso weiter hat sich der Menschen von der Natur und dem Natürlichen entfernt. Leider sind damit auch die Wildpflanzen und Wildkräuter immer mehr aus der Küche und der Hausapotheke verschwunden.

Heute sind nur noch wenige der Nutzen und Einsatzmöglichkeiten von Wildpflanzen bekannt. Die meisten kennen allenfalls noch Holunderblüten-Sirup, Brennesseltee, Kamillebad, Hagenbutten-Konfitüre oder Bärlauch-Pesto. Dabei ist die Fülle, die uns die einheimischen Wildpflanzen bieten schier unendlich. So können wir sie als Gewürze, Nahrungsmittel oder Heilmittel nutzen. Das Schöne ist nämlich, dass diese wundervollen Wildpflanzen in all den Jahren des Vergessens nichts an ihrem Potential, Geschmack und ihrer Wirksamkeit verloren haben.

Neuerdings treibt es die Menschen wieder mehr in die Natur und zu mehr Natürlichkeit. Wir finden das ganz wundervoll und laden Sie ein mit uns in die Natur zu gehen und die Wildpflanzen neu zu entdecken und kennenzulernen. Wir versprechen Ihnen, es stehen pure Schätze an den Wegesrändern.

Wir sind der Überzeugung: Es gibt kein Unkraut, denn gegen Alles ist ein Kraut gewachsen.

Darum gehören essbare Wildpflanzen auf den Teller:

Wildpflanzen enthalten große Mengen gesundheitsfördernder Stoffe wie Eiweiße, Vitamine, Mineralstoffe und Bitterstoffe. All diese Inhaltsstoffe kommen in Wildpflanzen oft in höheren Konzentrationen vor, als in den monokultivierten Pflanzen.

Darum sind essbare Wildpflanzen so wichtig für das Ökosystem:

Tiere und auch andere Pflanzen brauchen die Wildpflanzen zum Schutz vor Krankheiten oder für ein besseres Wachstum. Wir neigen schnell dazu, für alles, für das wir keine Verwendung sehen, als Unkraut zu betiteln. Doch, wenn wir uns mit den vermeintlichen Unkräutern etwas genauer beschäftigen, stellen wir fest, dass diese einen klaren Auftrag / Nutzen im und für das gesamte Ökosystem und damit auch für uns Menschen haben

Welche Chancen bieten essbare Wildpflanzen?

Es wird viel über die zukünftige Ernährung diskutiert. Die Wildpflanzen können hier zukünftig eine der tragenden Rollen übernehmen.

Mehr Achtsamkeit für die Essbare Wildpflanze bringt auch Artenschutz und Artenvielfalt mit sich.

Wir haben die Chance, das Wissen auf dem unsere Zivilisation aufbaut zu schützen. Uns und die zukünftigen Generationen in, mit für die Umwelt zu bilden und zu sensibilisieren

Angelegte Essbare-Wildpflanzen-Parks bieten die Chance neuer Betätigungsfelder für Landwirte und Kräuterpädagogen.

Alte Obstsorten brauchen die Wildpflanzen für einen sicheren Fortbestand.

Essbare Wildpflanzen lassen sich wunderbar kultivieren unter der Nutzung des vorhandenen Potentials - immer mit der Natur arbeiten und nie der Natur entgegen. Vorhandenes wird lediglich mit überschaubaren Ergänzungen erweitert.

Kultivierte Wildpflanzen-Parks bieten einen Lehr, Erholungs- und Erlebnisraum für Schulen, Familien, Erwachsene, Kinder und auch Firmen.

Kontakt & Anmeldung